Sonne, Strand und Meer – ein Minibook

Minialbum mit Foil Quill

Werbung (in eigener Sache)

Mich würde ja mal interessieren, wie viele sonnengerötete Gesichter heute so durch das Land gelaufen sind, nach diesem traumhaften Osterwochenende? Das erste Mal seit ewig wieder unbestrumpft in Sandalen, die Sommerkleidung aus der Versenkung geholt… hach! war das herrlich.

Beflügelt vom lang ersehnten Sonnenschein sind mir heute die Fotos vom letzten warmen Wochenende in 2018 in die Finger gefallen und die haben nach einem Mini verlangt! Wie hätte ich mich wehren können?

Minialbum

Das Ganze war diesmal eine schnelle Nummer. Mit meinem Lieblingsplotter und dem Foil Quill Adapter habe ich das Cover direkt auf dem Buchleinen gestaltet. Foil-WAS? Ein paar Infos und Tipps zu dem neuen Tool von WRMK findet Ihr in Kürze in der vierten Ausgabe des Kreativsüchtig Magazins. Es wird Anfang Mai in die Shops kommen. Also das Heft, meine ich. <3

Das Album sonst ist sehr schlicht gehalten. Das Außenherum ist wie so oft bei mir aus Graupappe und mit 5×5″ wirklich mini. Die Seiten werden mit Buchringen gehalten, die durch den Buchrücken hindurch gelegt wurden und damit im Bücherregal für ein bißchen Guck sorgen.

Bis auf ein paar Stempelabdrücke und einige Enameldots gibt es kaum Deko, dafür verschiedene Papiere und Folien, um das Album trotzdem abwechselungsreich zu gestalten.

Embossing auf Wood Veneer

Ok, den Holzschriftzug musste ich gülden embossen und mit einbauen. Nach reichlicher Lagerzeit war das gute Teil einfach reif für den Einsatz… ;-)

Sonnenaufgang am menschenleeren Strand – ich bin nicht wirklich ein Frühaufsteher, aber dafür komme ich gerne zeitig aus den Federn. Diese Ruhe und der magische Moment, wenn der Tag startet, das ist so groß!

Wie gut, dass der Sommer erst noch kommt – rausgehen, Erinnerungen sammeln, Seeluft atmen… Das ist Balsam für die Seele. Ich freu mich drauf!

Kreativsüchtig