Mein Jahresprojekt 2021 | Freebie

Tagebuch 2021

Werbung

Die letzten Tage dieses seltsamen Jahres habe ich im Kreativmodus verbracht und ein paar Dinge sortiert, vorbereitet und geplant. Und auch zwischendurch herumgebastelt. Einfach so. Weil es mich glücklich macht. :-)

In den letzten Jahren habe ich immer wieder mal kreative Tagebücher geführt. Oft mit Plannern, im abgespeckten Project Life Stil. Für das nächste Jahr habe ich etwas anderes vorbereitet. In der 5. Ausgabe des Kreativsüchtig Magazins habe ich einen Adventskalender mit einem Memorydex Spinner, sprich, einer Rollkartei, gezeigt. Den Kalender habe ich verabschiedet und das Gestell nochmal zum Einsatz gebracht.

Memorydex Cutfile

Ok, der Hype um die Rolo-Dinger ist schon wieder seit einiger Zeit vorbei. Aber das macht sie ja nicht weniger cool. Überhaupt bin ich ja manchmal ein kreativer Spätzünder… Also nicht, daß ich nicht immer auf dem Laufenden sein wollen würde. Gerade für das Magazin muß ich ja auch up-to-date bleiben, aber oft ist es so, daß hier so viele Dinge gleichzeitig in der Pipeline sind, daß manches erstmal beiseite gelegt wird. Und für manches braucht es auch mal länger, um mich schließlich doch davon zu überzeugen…

Vermutlich ist die Idee, ein Jahres-Projekt daraus zu machen auch nicht wirklich neu. Bisher bin ich einfach noch nicht dazu gekommen, das für mich in Betracht zu ziehen. Also bis jetzt. Beim Aufräumen wiedergefunden, neu verliebt, Plan geschmiedet. :-D Bei solchen Langzeit-Aktionen hilft es mir immer sehr, alles simpel zu halten und die Basics vorzubereiten und zusammen an einem Ort greifbar zu haben, um nicht auf halber Strecke abzubrechen.

Für mein 2021-Dex habe ich ein paar schlichte Karten gekauft. Die stecken jetzt zusammen mit einer Handvoll Sticker und Dekoschnubsis in einer Box. Um flexibel zu sein und auch andere Materialien verwenden zu können, habe ich mir ein paar Cutfiles vorbereitet. Weil die Dinger ja so schön klein sind, ist das, glaube ich, auch ein gutes Projekt für Restpapiere. Jedenfalls steht das alles zusammen jetzt greifbar in einer Ecke auf meinem Schreibtisch, so, daß ich jederzeit daran arbeiten kann, ohne, daß ich extra Sachen raussuchen muss.

Memorydex Freebie

Memorydex Cutfile

In Kombi mit Fotos aus meinem Mini-Drucker, werden aus den Dex-Kärtchen schlichte Mini-Layouts und wenn alles so klappt, wie ich es mir vorstelle, habe ich am Ende des Jahres einen tollen Rückblick über die kleinen Momente, die das Jahr besonders gemacht haben. Solche Schätze sind so wertvoll!

Falls Ihr mögt, die Kärtchen könnt Ihr Euch gerne hier herunter laden. Zum Plotten einfach auf 4″ Breite skalieren, dann passt alles perfekt.

Memorydex

Die Dividers aus dem gekauften Set habe ich schonmal bestempelt und als Trennblätter an die Kartei geklipst. Auch hier sind wiedergefundene Schätze zum Einsatz gekommen. Gibt es hier noch jemanden, der Glitz-Design vermisst?

Frohes neues Jahr Cutfile

Ein erstes schlichtes Kartending, zusätzlich zum Titelblatt mit der Jahreszahl, habe ich schonmal gemacht – jetzt komme ich wieder an den Punkt, wo das Jahr für mich gar nicht schnell genug anfangen kann, weil ich grad so fürchterlich motiviert bin *LOL* – und auch dafür habe ich ein Cutfile gebastelt.

Cutfile 2021

Ich weiß nicht, ob euch das auch so geht, aber mir fehlten bisher einfach deutschsprachige, scraptaugliche Cutfiles. Deshalb habe ich jetzt eben begonnen, mir selbst einen Vorrat anzulegen. Und die werde ich auch in regelmäßigen Abständen mit Euch teilen. Also eigentlich keine richtigen Cutfiles, sondern Bildchen als JPG oder PNG – das File macht Eure Plotter Software dann daraus. Aber ich denke, das sollte so für jeden benutzbar sein.

Und natürlich könnt Ihr die Frohes-Neues-Jahr-Datei auch gerne hier herunter laden. Ehrlich gesagt, hatte ich das für ein Layout zusammen geschustert und musste dann mal probieren, ob ich das auch in Mini für das Dex-Ding noch sauber schneiden könnte? (Zu fubselige Cutfiles, die dann direkt beim Ansehen zu Staub zerfallen, machen mich irre!) Naja, und wo das dann schonmal da war… ;-)

Cutfiles auf deutsch

Cutfile 2021

2021 kann kommen. So basteltechnisch. Und da wir ja alle vermutlich noch ein paar Tage länger mit dem Popo mehr zu Hause als anderswo sein werden, ist das doch auch gar keine schlechte Option? Was bin ich froh, daß ich so ein cooles Hobby habe!!

Also Mädels, kommt gut rüber! Und packt schonmal Schere, Stift und Klebe zusammen, wir haben im neuen Jahr viel vor!

Kreativsüchtig

 

12 Kommentare

  1. Daniela Antworten

    Liebe Mel,
    danke für die Cutfiles. Deine Idee hat mich motiviert mal wieder an meinem Jahresalbum für 2018 weiterzumachen. Ich hatte damals gehofft das klappt besser als Project Life, aber wie immer bei meinen Jahresprojekten übernimmt ab der Jahresmitte dann das Leben und das Projekt bleibt liegen.
    Ich wünsche Dir alles Gute für 2021 und freue mich schon auf Workshops “in echt”.
    Liebe Grüße
    Daniela

    • Mel Autor des BeitragsAntworten

      Das mit der schwindenden Motivation für Jahresprojekte oder zumindest der mangelnden Vereinbarkeit mit Leben 1.0 kenne ich nur zu gut. Und trotzdem oder gerade deshalb: Auf ein Neues! Mal gucken, für wie lange… ;-) (Aber ich gebe alles!)
      Und richtig echte Workshops – das wäre ein Träumchen. Hoffentlich können wir bald wieder einigermaßen verlässlich planen?
      GLG!!

  2. lebenlachenscrappen Antworten

    Ich habe noch absolut keinen Plan, wie ich 2021 dokumentieren werde, bin momentan – so zwischen den Jahren – gerade etwas “lost” – um es in der Jugendsprache auszudrücken. Aber dein 2021 Freebie nehme ich gerne mit, das kann man auch für ein Layout oder ein Mini brauchen! Danke dir und komm gut übers neue Jahr drüber!

    • Mel Autor des BeitragsAntworten

      Eben, Layouts und Minis gehen ja immer! ;-)
      Irgendwie sind einige gerade etwas “lost”. Vermutlich macht die Tatsache, daß wir eben nicht gerade wie sonst schonmal in Gedanken beim Sommerurlaub sind oder uns auf schöne Events freuen können, die ganze Geschichte nicht besser? Ist ja auch alles irgendwie kaka…
      Fühl Dich gedrückt!

  3. Simona Antworten

    Ganz herzlichen Dank fürs Zeigen und für das teilen deiner Dateien. Ich schaffe es bislang nie konsequent am Ball zu bleiben aber so ein Projekt wie das würde mich auch reizen. Bin gespannt wie weitere Karten aussehen.
    Guten Rutsch und allerbeste Gesundheit für dich und deine Jungs.
    Liebe Grüße von Simona

    • Mel Autor des BeitragsAntworten

      Ich muss ja auch zugeben, so ein richtiges PL schaffe ich auch nicht. Dafür gibt es noch zu viel Anderes links und rechts, das mich von so einem Mammutprojekt ablenkt. Aber ich habe einen riesigen Respekt vor denen, die das Jahr für Jahr durchziehen. Das hier ist ja eher so eine nebenbei-Nummer, wo man immer mal ein paar Minuten dran arbeiten kann.
      GLG!!

  4. Andrea Antworten

    Schöne Idee, hab meine Rollkartei schon lange nicht mehr angesehen. So ein Teil, was man haben müßte. Danke für die Dateien und deine Mühe. Guten Rutsch dir.

    • Mel Autor des BeitragsAntworten

      :-D Das mit dem Haben-müssen ist aber auch immer ein Kreuz… Komm Du auch gut ins neue Jahr!

  5. HirschEngelchen Antworten

    Ja, liebe Mel, ich stelle auch immer wieder fest, daß es ein Segen ist, in diesen Zeiten ein Hobby zu haben, das man zuhause ausüben kann. Egal, wie sehr wir “downgelockt” werden, solange der Papiernachschub nicht abreißt (und wenn ich mir meine Vorräte anschaue, kann ich locker die nächsten 4-5 Jahre zuhause verbringen…) bin ich beschäftigt. ;-) Ich teile dein Plotter-Faible und bin auch immer wieder froh, wie flexibel und individuell man damit sein kreatives Spektrum erweitern kann. Nach einer passenden Stanze hätte man sich die Finger wundgesucht im Netz.
    Auch wenn die ProjectLife Geschichte an mir vorübergegangen ist und ich auch keinen Rolodex habe, so finde ich deine Idee, das praktisch als Tagebuch zu verwenden, klasse. Bin schon gespannt auf die Ergebnisse.
    Liebe Grüße vom HirschEngelchen
    Anka

    • Mel Autor des BeitragsAntworten

      Ja, solange wir noch Zeugs haben, kann uns keiner was. Und das Gute am Kreativsein: zur Not machen wir einfach was selbst!
      Eine Stanze hätte übrigens gehabt, aaaaber so ist es für mich viel passender. ;-) (Und außerdem wollte ich einfach wissen, ob ich es auch selbst hinbekomme.)
      Die Ergebnisse werde ich auf jeden Fall hier zeigen.
      Liebe Grüße zurück!

  6. Christiane Riegel Antworten

    Hey liebe Mel, wa sfür eine tolle Idee. Ich mein, die Sache mit dem Plan für ein ganzes Jahr. Ich bin heir auch gerade in einer Findungsphase… ;). Dein Brief hat mir Mut gemacht, auch mal andere Wege zu gehen. Danke dafür. Ein schönes, spanndendes, fröhliches und gesundes 2021, LG Chrissi

    • Mel Autor des BeitragsAntworten

      Es ist ein gutes Gefühl, zu wissen, daß da ein paar Dinge in den nächsten Monaten laufen werden, weil sie einfach schon fertig sind und ich sie nur noch aus der Schublade ziehen muss. :-D Früher war ich immer mit einigem Vorlauf unterwegs und freue mich, daß ich nach zwei trubeligen Jahren endlich wieder in die Spur komme. In der Hoffnung, daß das echte Leben nicht so bald wieder so dazwischen grätscht… *lach*
      Dir auch alles Gute für 2021!

Schreibe eine Antwort zu lebenlachenscrappen Antwort abbrechen