Endlich wieder Workshops | Minibook

Minialbum mit New Moon | Piatek Trzynastego

Hey, Ihr Lieben!

Jetzt hat die Auszeit noch wieder ein bißchen länger gedauert als gedacht, ABER Muddi kann wieder Dinge tun wie liegen, stehen, sitzen und vor allem: Scrappen! Erstmal tausend Dank für die zahlreichen Zuschriften nach dem letzten Post. Von so vielen lieben Menschen gute Wünsche zu bekommen tat einfach richtig, richtig gut! Und es geht auch wirklich bergauf, jeden Tag ein bißchen mehr. Die Kreativsüchtige nimmt Fahrt auf und das ist auch gut so, denn mein to-do-Zettel ist laaaaaang. :-)

Vorletztes Wochenende konnte ich bei der Scraptied in Itzehoe endlich wieder einen Workshop geben. Nachdem ich im letzten Jahr kurzfristig absagen musste, weil grippal darnieder gestreckt, hätte ich mir das diesmal im Leben nicht entgehen lassen. Und wenn ich liegend gekommen wäre!! Aber ich konnte sogar selbst mit dem Kfz anreisen (vier Wochen vorher undenkbar gewesen!) und mit den tollen Mädels ein zauberhaftes kleines Album bauen.

Minialbum Scrapbooking Workshop

Diese Papiere von Piatek Trzynastego (kann mir bitte mal jemand verraten, wie zum Geier das richtig ausgesprochen wird???) haben es mir mal wieder sowas von angetan. Wobei ich zugeben muss, dass die für mich gar nicht so leicht zu benutzen sind – als ich den Musterrohling für den Kurs fertig hatte, habe ich das Mini drei Tage lang hin und her geschoben, weil es ohne Fotos irgendwie schon fertig war. Ihr kennt das…

Einfache Fadenbindung

Das Büchlein selbst ist aus Graukarton und der relativ schwere Buchblock mit vielen Klappen und Taschen ist mit einer einfachen Fadenbindung befestigt, denn Klebe allein hätte es hier nicht getan, da bin ich ziemlich sicher. Die kleinen Engelsflügelchen geben der schlichten Näherei ein bißchen Guck. Solche Charms waren ja mal eine zeitlang total angesagt und ich mag doch so gerne Schnupsikram! Also: back to was-auch-immer… Trend oder nicht, erlaubt ist schließlich was gefällt. Das ist doch das Schönste an unserem Hobby, oder?

Minialbum innen

Weil ich mich doch aber nicht dazu durchringen konnte, ein ungefülltes Mini mit zum Workshop zu bringen, entschied ich mich schlußendlich für schwarzweiße Fotos vom Tierparkbesuch. Geht doch auch eigentlich – man muss es nur MACHEN!

New Moon Piatek Trzynastego

Minialbum Seite mit Tasche

Ein paar Sticker und gestanzte Blätter – mehr braucht das Ganze gar nicht. Auch wenn ich generell zur Fraktion viel-hilft-viel gehöre, wollte ich das Minibook nicht überfrachten. Manche Seiten sind etwas opulenter dekoriert, manche dafür fast gar nicht und der Mix ergibt ein gradliniges aber trotzdem zartes Album, in das locker 20 Fotos und mehr passen.

Minialbum Seite Dekoration

Ich glaube, am Ende waren alle sehr zufrieden mit ihren fertigen Werken. Vielleicht bekomme ich ja noch das eine oder andere Album im gefüllten Zustand zu sehen? Ich hatte jedenfalls eine tolle und kurzweilige Workshopzeit mit interessanten Gesprächen und viel Spaß. Und meistens lerne ich selbst auch immer etwas Neues. Die Lektion des Tages diesmal: Tacky Tape entfernt auch Nagellack… ;-) Ich liebe meinen Job!

Minialbum schlicht für viele Fotos

Und falls jetzt jemand von Euch Lust bekommen hat – ob beim Workshop in Berlin am 17. März noch Plätze frei sind, weiß ich nicht genau, aber im Juli wird es wieder ein Gastspiel bei Scrappies in Eching geben und zwar ein wundervoll kreatives Wochenende gemeinsam mit Frau Pony. Das wird groß! <3

Floral Die Cutting Decoration

Nebenbei ist hier auch das nächste Magazin am Werden. Heute Vormittag bekam ich schon Schelte von meiner Lieblingsjulia, weil die Dropbox platzen wollte… *lach* Einen genauen Erscheinungstermin kann ich Euch noch nicht verraten, aber es wird wieder sehr vielseitig werden. Und dann plane ich noch eine neue Runde 7-Tage-7-Sketche, denn das wird jetzt echt mal wieder Zeit! Allerdings zieht die Challenge um und wird dann in unserer Facebookgruppe stattfinden. ABER ich gebe auf jeden Fall rechtzeitig Laut.

Danke für´s Vorbeigucken!

Kreativsüchtig