Anleitung | Mini mit Disc-Bindung

Nächstes Wochenende um diese Zeit sind wir schon wieder im kreativen Flow beim Workshopwochenende in Ludwigsburg. Hach – ich freu mich schon wie Bolle!

Im Frühjahr haben wir ein Mini mit einer spannenden Disc-Bindung gezaubert und ich habe mir überlegt, daß das ja vielleicht ein schönes Projekt für alle ist, die nächste Woche nicht mit dabei sein können? Die Materialliste findet Ihr am Ende dieses Beitrags.

Das Cover

Für das Aussenherum dieses Albums schneidet Ihr Euch aus der Graupappe zwei Buchdeckel in der Größe 11,5 x 18cm und einen Buchrücken in der Größe 18 x 2cm zu.

Aus einem der Buchdeckel schneidet Ihr ein kleines Fenster aus. Markiert Euch dazu Hilfslinien 1,5cm vom Rand. Das Fenster wird 8,5cm breit und 2cm hoch. Schneidet es mit einem Cutter aus.

Verbindet die Teile mit selbstklebendem Buchleinen. Habt Ihr kein Buchleinen zur Hand? Kein Problem – mit einem Stoffstreifen, den Ihr mit doppelseitigem Klebeband verseht, könnt Ihr Euch auch behelfen.

Fahrt die Zwischenräume zwischen den einzelnen Bauteilen mit dem Falzbein nach. Dann könnt Ihr die Buchdeckel beziehen.

Im Bereich des Fensters schneidet Ihr das Papier ein und klappt die Überstände nach innen um und klebt sie fest.

Beklebt die Innenseiten der Buchdeckel ebenfalls mit Papier. Das Fenster schneidet Ihr dann mit dem Cutter vorsichtig frei.

Und damit ist das Cover auch schon fertig. Ok, ein bißchen Deko könnte es natürlich noch vertragen, aber das mache ich immer erst zum Schluss.

Bindung / Seiten

Für die Seiten schneidet Ihr Euch Papier in der Breite von 10,5cm zu. Wieviel Ihr am Ende tatsächlich benötigt, hängt natürlich davon ab, wieviele Seiten Ihr dann tatsächlich in Eurem Mini haben möchtet.

Nehmt einen der Streifen und locht ihn. An den Hilfslinien auf dem Locher kann man das ganz gut ausmitteln. Dann schneidet Ihr diesen gelochten Rand 2cm breit ab. Schneidet ein zweites Stück mit 14cm Länge zu, locht es ebenfalls und verbindet diese beiden Stücke mit den Bindescheiben.

Klebt zuerst den oberen Streifen fest. Die Discs passen genau in das Fenster. Die Löcher müssen ein wenig in dieses Fenster hinein ragen. Dann klebt Ihr den unteren Teil fest.

Keine Sorge, wenn das alles noch ein bißchen wackelig ist. Diese Bindung wird stabiler, wenn Ihr gleich die weiteren Seiten einhängt. Ich habe sie immer einen Zentimeter kürzer gemacht, als die dahinter liegende, aber das könnt Ihr natürlich halten wie Ihr mögt.

Und damit ist dieses Album schon fertig zum Befüllen!

Meins ist natürlich noch nicht fertig, aber das Mini, das als Muster für den Workshop gedient hat, das kann ich Euch an dieser Stelle ja mal zeigen:

Material

Und das braucht Ihr für dieses Album:

  • 1 Bogen Graupappe, A4
  • Papier
  • Binderinge und Stanze
  • Buchleinen, 5cm breit, knapp 40cm lang
  • Falzbein
  • Schneidewerkzeug
  • Lineal
  • Kleber

Folgendes habe ich benutzt:

  • AZZA Ringbuchstanze (ACC800)
  • Bindescheiben, transparent (ACC864)
  • Schneidelineal (ACC504)
  • Etiketten aus Metall (EQU209)
  • Papier „Hochzeit“ (PAP831)
  • Stempel „Mini-Worte“ (I_STE1029)
  • Matte Harzperlen (PER4058)

Um die Materialien über CreativeID zu beziehen, klickt einfach auf das Logo hier rechts in der Sidebar oder verwendet den Code C3203 für mich, ja? DANKESCHÖN! <3

Und natürlich funktioniert das auch mit den Sachen, die Ihr schon zu Hause habt.

Wenn Ihr das Album bauen mögt, würde ich mich sehr freuen, wenn Ihr es in der Gruppe bei Facebook zeigt. (Ist aber auch freiwillig, nur wenn Ihr mögt.)

Habt ein tolles kreatives Wochenende!!

Kreativsüchtig

Ich freue mich immer über ein paar liebe Worte von Dir!