Jahresprojekt | Januar

Cutfile Memorydex

Der erste Monat ist geschafft! Und so schwierig ist es gar nicht, wenn das echte Leben nebenbei so gnadenlos stillsteht – wir wollen ja schließlich immer hübsch optimistisch bleiben?

Nee, mal ehrlich: wenn nicht viel passiert als heute Homeschooling und morgen Homeschooling und den Rest der Woche Homeschooling (und das bißchen Homecooking, Homeeinkaufing, Homeaufräuming, Homeofficeing und Homewasweisichsonstnochallesing), passieren hier auch nicht gerade bergeweise Bilder. Deswegen war dieser Januar wirklich leicht durchzuhalten. Und trotzdem! Auch wenn das nicht die Mammut-Aktion war, freue ich mich trotzdem sehr darüber und bin gespannt, wie das Ding am Ende des Jahres aussehen und was es für Geschichten erzählen wird?

Memorydex Jahresprojekt Januar

Alles in allem habe ich die ganze Kiste schlicht gehalten. Mein Kit und der Minifotodrucker liegen griffbereit in einer Ecke meines Kellers und für zusätzliche Deko habe ich meine Fineliner und greife wie immer gerne in die Kiste mit meinen Klartextstempeln. Die liebe ich nach wie vor. (Den Beitrag mit den Freebies für die Memorydex Kärtchen findet Ihr hier.)

Scrapbooking Jahresalbum

Memorydex Januar 2021

Der Start in Jahr war hier bei uns ziemlich unspektakulär. Und ich habe das genossen. Wir haben Tapas gemuffelt und bekloppte Kartenspiele gespielt und um Mitternacht eine Wunderkerze gezündet. Fertig. Könnte meinetwegen immer so laufen…

Minialbum Memorydex

Der Start in das neue Jahr wurde für mich von meinem Onlineworkshop dominiert. Ich war so gespannt, ob das bei Euch ankommen würde und bin immer noch wie erschlagen von so viel Resonanz! Also mal davon abgesehen, daß das natürlich nicht die Kurse in live und 3D ersetzt, ist das gerade die perfekte Möglichkeit für mich zu arbeiten. Da fällt auch ne Menge Ballast ab. Und ganz zu schweigen von der riesigen Freude, die Ihr mir macht, wenn ich Eure fertigen Werke zu sehen bekomme!! Wenn Ideen zum Leben erweckt werden, macht mich das einfach glücklich.

Memorydex

Dazu muss man wohl nicht viel sagen. Aber. Lockdown 2 und drei Pubertiere. Und alle leben noch. Bekomme ich mal einen Verdienst-Button bitte?? ;-)

Memorydex Januar

Jahresprojekt Scrapbooking

Mein Reichsparteitag am 14. Januar! Seit Beginn des ersten Lockdowns im letzten Jahr telefonieren Ulrike und ich fast jeden Abend eine Stunde und zocken eine Runde Trinomino. Meistens ist sie sehr ungezogen und zockt mich gnadenlos ab. Aber manchmal habe ich auch ein bißchen Glück!

Memorydex

Minialbum Geburtstag

Das Highlight war natürlich der Teenager Geburtstag der Zwillingsbengel. 13! Ich kann es kaum glauben. Es gab viel Deko, einen versemmelten Geburtstagskuchen und ein Skype-Kaffeetrinken mit Oma und Opa. Ideal ist anders, aber so isses eben im Moment.

Memorydex

Memorydex Cutfile

Memorydex Jahresalbum

Neues aus Absurdistan: die Zeugnisvergabe fand in diesem Jahr durch das Fenster des Klassenraums statt. Nicht geklärt ist nach wie vor, wie das in den oberen Geschossen abgelaufen ist und warum keine Heißgetränke gereicht wurden? (Mal ehrlich: Halbjahreszeugnis sechste Klasse – mit wahnsinns Schriftverkehr und viel Blabla im Vorweg, streng geregelten 5-Minuten-Timeslots und Elternverbot. Halleluja! Aber ich musste mich widerrechtlich ins Gebüsch schlagen um das Foto zu machen.)

Memorydex

Minialbum Winter

Und heute noch schnell zugefügt: Unser Spaziergang heute Mittag im Schnee bei strahlendem Sonnenschein. War das herrlich! Bisher hatten wir hier oben ja nur etwas Puderzucker. Als ich heute morgen aus dem Fenster gesehen habe, habe ich mich gefreut wie ein kleines Kind!

Natürlich habe ich wie versprochen auch das Januar-Cutfile für Euch:

Januar Cutfile

Ihr könnt es Euch hier herunterladen. Viel Spaß damit!

Mit dem Kalenderblatt ist schon ein Layout in Arbeit. Das könnt Ihr in den nächsten Tagen auf FB sehen. Morgen gibt es Neues von der Cutfile-Crew und Montag gibt es die nächste Farbchallenge in der Gruppe. Läuft, würde ich sagen?

Kreativsüchtig

2 Kommentare

  1. HirschEngelchen Antworten

    Herrlicher Beitrag, liebe Mel! Ich habe mich köstlich amüsiert. :-) Und mir gefällt deine positive “is-zwar-bekloppt-aber-nicht-zu-ändern” Mentalität! Eine witzige Tagebuch-Variante machst du da. Und wenn ich Tagebuch schreiben würde, das wäre bestimmt eine überlegenswerte Alternative.
    Herzliche Grüße vom HirschEngelchen
    Anka

    • Mel Autor des BeitragsAntworten

      Huhu, liebe Anka!
      Du weißt doch: Humor ist, wenn man trotzdem lacht… ;-) Und es geht uns ja wirklich gut. Um komische Phasen im Leben zu überstehen hat mir bisher immer eine gehörige Portion Galgenhumor geholfen. Mit meiner Freundin habe ich letzte Woche gewitzelt, daß wir für unser Treffen doch schonmal den 21. Juni 2022 festhalten sollten, das wäre der perfekte Timeslot zwischen dem virtuellen Abitur meines Großen und des 5. Lockdowns? *gröhl*
      Aber mal ehrlich, manche Sachen kannste Dir nicht ausdenken. (Und jetzt klopfe ich lieber schnell auf Holz!)
      Einen schönen Start in die Woche!
      GLG, Mel

Schreibe eine Antwort zu Mel Antwort abbrechen