CidM 2017 | Goodiebag-Giveaway

Crop in den Mai

Was für ein Wochenende!!

Der zweite Crop in den Mai ging natürlich, wie das bei solchen Veranstaltungen, die man soooo lange sooo sehnlich erwartet, eben immer so ist, viel zu schnell vorbei. Oha! Schachtelsatz direkt zu Anfang dieses Posts – das kann ja was werden… *lach*

Ich weiß, viele sind neugierig auf das was es so gab und alle Cropmädels freuen sich auch ein bißchen rückblickendes Kreativfeeling – denn diese wundervollen Tage waren so voll von guter Stimmung und kreativer Energie, da mag man einfach noch ein bißchen von zehren. Also an dieser Stelle eine kurze Warnung, das heißt, eigentlich zwei:

  1. Nehmt Euch für diesen Beitrag ein wenig Zeit, schnappt Euch einen Kaffee und genießt ein wenig virtuelles Crop-Gefühl! Das dauert hier heute ein bißchen.
  2. Unser Crop war in dieser Form einzig machbar, weil wir die besten und großzügigsten Sponsoren hatten, die uns mit genialen Materialien für die Workshops, dicken, fetten Goodiebags und unglaublich tollen Tombolagewinnen unterstützt haben!! Bedarfsweckung ist beim Lesen dieser Zeilen also nicht nur möglich, sondern sogar sehr warscheinlich. 😉

Aber beginnen wir einfach ganz von vorn:

Crop in den Mai Aufbau

Die armen Menschen vom Hotel haben vermutlich kurz Angst gehabt, daß wir für immer einziehen wollten – dieser Berg an Kartons und Dingen! Wie gut, daß Mutter Hoch seit neustem über ein Kfz mit langem Radstand verfügt… Jenny konnte in den Tagen vor der Veranstaltung das Büro nur noch per Hechtrolle betreten und in meinem Kopf war ich andauernd damit beschäftigt zu überlegen, was zu wann wohin sortiert werden sollte, denn gerade in Hinblick auf das großzügige Sponsoring von so vielen Seiten, war es mir auch wichtig, daß nichts irgendwo vergessen oder nicht angemessen demonstriert und präsentiert wird – denn so toll das alles auch ist, so eine Party soll sich am Ende für alle Beteiligten lohnen. Aber im Nachhinein sollten sich meine Sorgen als unberechtigt erweisen, denn es war alles nahezu perfekt!

Unsere Workshopleiterinnen Ulrike, Frau Pony und Julia kamen wenig später auch schon an, und obwohl ich ja eigentlich am liebsten alles allein rocken mag, war ich so dankbar für jede helfende Hand. Also sortierten und verpackten und räumten wir alle zusammen, während im Workshopraum nebenan einige Frühangereiste schon ein paar Papiere geschoben haben. Leider habe ich kein Foto davon, wie unsere Frau Lehrerin mit dem Rohrstock Wabenbälle über die Deckenlampen drapierte, das wäre echt mal ein Layout wert gewesen. Also nicht, daß an diesem Wochenende keine Bilder entstanden wären, keine Sorge! 😀

DER CROP BEGINNT

Auf der Collage oben seht Ihr mich, Zustand nach finalem Aufbau. Morgens 7:00 in Quickborn. (neenee, ich war schon zwischendurch mal schlafen…) Augen noch leicht geschwollen, Stimmung glücklich und dankbar. Ein Hoch auf den Erfinder des Abdeckstiftes!! Mixed Media am lebenden Objekt… *schlapplach*

Dieser Moment wenn alles fertig vorbereitet ist und die Gäste nur noch kommen müssen, wenn man zufrieden auf das schaut was man vorbereitet hat und weiß, daß die Party starten kann, dieser Augenblick ist einfach großartig. Aber noch viel toller ist natürlich, wenn sich der Raum mit Menschen und Leben füllt und Wiedersehen gefeiert wird und neue Leute einem direkt ans Herz wachsen und alle sich einfach über alles freuen. Und so waren wir ganz schnell mittendrin statt undsoweiter!

Gute Stimmung beim Crop in den Mai

Crop in den Mai

Crop in den Mai

Material zum Testen verschiedener Techniken und kleine Workshops-to-go gab es wieder an unserem gut gefüllten Workshopbuffet. Da waren zum Beispiel die Stencils von Dutch Dobadoo. Oder die zauberhaften First Edition Paper Pads, die uns von Trimcraft zur Verfügung gestellt wurden. Sticker, Embellis und Sticky Notes gab es von Pinkfresh Studio – die waren natürlich heiß begehrt. Der Run auf die ganzen tollen Sachen war im Gegensatz zum letzten Jahr, wo sich kaum einer traute irgendwas anzufassen, zwischenzeitlich ein klein wenig unkoordiniert… 😉 Aber wir lernen ja auch immernoch dazu.

Crop in den Mai 2017

Crop in den Mai

Crop in den Mai

Das bunte Buchbinderleinen hat uns BenDie zur Verfügung gestellt (da kaufe ich auch gerne für meine Workshops ein) und die Kreativordner kamen von Finkys Kreativshop.

Ich habe in den letzten Wochen reichlich Material getestet und Anleitungen geschrieben, die bereits hier auf der Seite online sind oder in den nächsten Tagen nach und nach noch veröffentlicht werden, in denen ich Euch die verschiedenen Materialien, Hersteller, Techniken und Projekte vorstelle, also stöbert hier gerne immer mal rein, es bleibt sicher interessant. Unter Anderem sind da schon Beiträge zu den Mixed Media Produkten von Marabu, die uns zusätzlich auch noch mit reichlich Werkzeug ausgestattet haben! Ich glaube, es hatte jeder mindestens einmal irgendwo Farbe wo sie eigentlich nicht hin sollte? *gacker*

Crop in den Mai

Weiter hat uns Rayher den tollen Korkstoff für unsere Projekte überlassen – hier hat Maria den beispielsweise für ihr Album verwendet:

Crop in den Mai

Ist das nicht wunderschön? <3

Außerdem standen uns Falzbeine von der Firma Schmedt zur Verfügung, zuckersüße Boxen für Verpackungsprojekte von Buntbox, Klebstoffe von Bolton Adhesives, und kleine Umschläge und Die Cuts von Docrafts. UND natürlich nicht zu vergessen: seit dem ersten Crop in den Mai eines unserer Lieblingswerkmaterialien, weil so super vielseitig einsetzbar, das großartige SnapPap von Snaply, das auch in den Art-Journal Workshops zum Einsatz kam. Aber dazu gleich mehr. Naja, und wir selbst haben natürlich auch noch ein bißchen was springen lassen, damit eben alles da ist was man so braucht.

Crop in den Mai

Seid Ihr noch da? Es tut mir leid, ich kann mich leider gar nicht kürzer fassen. Weil es eben so viel zu erzählen gibt!! Da müßt Ihr jetzt einfach durch.

KARTENWORKSHOP

Gut. Nachdem dann alle Teilnehmerinnen angereist waren, ich ein paar Eröffnungsworte geschafft hatte und alle soweit mit Arbeit versorgt waren, konnte die erste Workshopgruppe mit Julia starten.

Crop in den Mai

In den Tagen vor dem Crop, also eigentlich bis zur letzten Minute, war nicht klar, ob Julia denn wirklich kommen könnte. Einen Workshop ohne Stimme zu halten ist ja mal denkbar ungünstig – auch wenn wir zwischenduch gewitzelt haben, daß Jenny sonst eine Anleitung nach Gebärden dolmetschen müßte oder sowas… Deshalb haben wir dann auch kurzentschlossen den zweiten Kartenworkshop auf den nächsten Tag geschoben, was letzenendes gar nicht verkehrt war.

Crop in den Mai

Das Thema dieses Kurses waren Karten mit Transparentpapier. Es eignet sich einfach hervorragend für zarte Akzente auf Bastelarbeiten! Unterstützt wurden wir hierfür von Folia und danipeuss.de.

Crop in den Mai

Crop in den Mai

Bei dem Workshop sind so wundervolle und leicht anmutende Karten entstanden!! Ich überlege lieber nicht, was die da noch alles gerissen hätten, wenn Julia 100% fit gewesen wär? 😀

Währenddessen wurde nebenan der Ernstfall geprobt und Eileen, der #katastrophenmolch, nach verlorenem Kampf mit spitzer Schere notärztlich behandelt und abtransportiert… Da soll nochmal einer sagen, Scrapbooking sei ein harmloses Unterfangen?! Ansonsten gab es keine weiteren Verluste!

Aber natürlich wurde auch ausgiebig gewerkelt:

Crop in den Mai

Crop in den Mai

Diese tolle Illustration hat Eva gemacht – überhaupt ist es einfach zu toll, den Leuten nebenbei immer wieder über die Schulter zu linsen und Projekte beim Entstehen zu beobachten.Hier zum Beispiel ein Minimini von Maren:

Crop in den Mai

Und dann immer wieder und wieder und wieder glückliche Gesichter und echte Freude!! Zum Beispiel hier:

Crop in den Mai

Dani hat zwischendurch bei uns Halt gemacht und Pizza geliefert. Also Papierpizza. Man vergißt ja manchmal doch, daß nicht jedem diese Begrifflichkeiten so vertraut sind, was kurz mal für Verwirrung gesorgt hat… *kiecher* Außerdem hat sie für uns alle Crop-in-den-Mai-Danidoris dabei gehabt!! Ist das mal der Kracher?

 

Und während im großen Raum alle freudestrahlend ihre bestellten Pakete und Geschenke entgegen nahmen, wurde es bei den Workshops mit Frau Pony richtig bunt!

ART JOURNAL WORKSHOPS

Auch hier wieder: ohne unsere Sponsoren wäre da nix gelaufen. Wir hatten das rundum-sorglos-Paket am Start, mit Farben, Pasten, Pinseln, Papieren und was einem noch alles so einfällt. Sa-gen-haft!!!

Crop in den Mai

Crop in den Mai

Crop in den Mai

Und natürlich hatten wir mit Martina einfach eine richtig coole Socke als Dozentin am Start, die mit einer unglaublichen Freude und Leichtigkeit alle dazu anmimiert hat, die Dinge auszuprobieren, denn das eine immergültige Mixed-Media-Erfolgsrezept mit geling-Garantie, das gibt es in der Form nicht, wohl aber den Spaß am Machen. Den Art-Journal Kurs hat sie dann direkt zweimal hintereinander durchgeturnt, aber ich glaube, das war keine Strafe… 😉

Crop in den Mai

An dieser Stelle nochmal 1000 Dank an die Firma Marabu für eigentlich ALLES, an Royal Talens für das großartige Papier in den Journals und an Snaply für das SnapPap, das hervorragend als Malgrund für solche Projekte funktioniert.

Crop in den Mai

Natürlich waren die Kurse viiieeel zu kurz. 😉 Aber nachdem alle angeteasert waren, wurde eigentlich bis zum Ende der Veranstaltung immer wieder überall geschmoddert und gematscht. Selbst die Frau Lehrerin ist irgendwann noch völlig eskaliert und hat nicht „ulriket“!! Wir kriegen sie alle!! Und der #tapfermolch…

Crop in den Mai

Mit frisch vernähter Hand im Workshop – das ist Liebe zum Hobby! Und weil das alles ja noch nicht farbenfroh genug war, ging Frau Pony direkt in die dritte Runde. Aber vorher gab es erstmal das Gruppenfoto, geknipst vom Koch unseres Vertrauens. Den wollen wir nächstes Jahr auf jeden Fall wieder!! 😀

Crop in den Mai

Diese kurze Frischluftpause hat natürlich unsere üblichen Verdächtigen direkt wieder zu Selfie-Quatsch animiert!

Crop in den Mai

Ok, ich gebe zu – da habe ich mich natürlich ganz fix auch noch dazwischen geworfen… 😀 Erwähnte ich eigentlich schon, wie toll diese verrückten Weiber alle sind? So eine Crop ist irgendwie mehr ein Familientreffen als alles Andere. Eine kreative, chaotische Familie! Die jetzt wieder zum Dienst gerufen wird.

MIXED MEDIA TAGS

Eigentlich braucht es hierfür nicht viele Worte außer: Farbrausch und Experimentiermodus!

Crop in den Mai

Crop in den Mai

Auf dem Boden kniend in der Sprühkiste arbeitend… Aber wir wollen ja im nächsten Jahr wieder das Hotel benutzen dürfen, da ist Fleckenverhütung alles! Neben allen Werkmaterialien, die das Künstlerherz so begehrt hatten wir auch einen guten Vorrat Putztücher, Küchenkrepp und Schmutzradierer am Start. Vielleicht sollten wir nächstes Jahr mal Meister Proper wegen einer Kooperation anhauen? *lach*

Hier hatten wir zusätzlich noch Cardstock und Dekomaterial von danipeuss.de zur Verfügung gestellt bekommen und unglaublich tolle Pinselpakete von Kolibri!

Crop in den Mai

Außerdem hatten wir noch großartige Pasten und die Aerocolor Acryltinten von Schmincke auf unserer Spielwiese – mit so hochwertigen Materialien einfach hemmungslos herumprobieren zu können ist wirklich ein Geschenk gewesen!

Inzwischen hatte unser Lieblings-Fotokoch für Nahrung gesorgt und es war alles so superlecker!!

Crop in den Mai

Und Stärkung war dringend nötig, denn direkt nach dem Essen kam der Gong!

LIVE DIKTAT MIT DER FRAU LEHRERIN

Und zwar der Schulgong!! (Was dachtet Ihr denn??) Und aus dem Workshopraum wurde das Klassenzimmer und was es sonst nur virtuell gibt, haben wir bei unserem Crop zum Leben erweckt. Wer es nicht kennt: Ulrike diktiert immer am ersten Freitag im Monat im Lieblingsforum ein Layout. Naja, manchmal auch ein Mini. Jedenfalls läuft es so, daß sie Maße und Position für die einzelnen Zutaten einer Scrapbookseite vorgibt und alle die mitmachen möchten (ja, da kann jeder mitmachen), scrappen sozusagen das Layout im Blindflug.

Crop in den Mai

Crop in den Mai

Links-rechts-Schwäche wird hier auch therapiert! Und wer hat denn wohl wieder den Hugo ins Klassenzimmer geschmuggelt?

Jedenfalls war nach so einem langen Tag dieses Layout mit einer raffinierten Schiebetechnik echt eine Herausforderung für die Schülerinnen, aber am Ende hatten alle ein fertiges und absolut geniales Werk in der Hand! Und das Ganze mit Unterstützung von Folia, Schmincke und danipeuss.de.

Crop in den Mai

Ok, das Klassenfoto haben wir dann am nächsten Tag gemacht – denn einige mußten einfach direkt ins Bett. Während anderswo noch gefachsimpelt wurde…

Crop in den Mai

…oder man sich über fertige Projekte freute…

Crop in den Mai

…oder weiter experimentierte bis in die Nacht:

Crop in den Mai

Das Highlightfoto findet Ihr hier bei Instagram. So geht ein großartiger, aufregender, informationsreicher, schnatteriger Croptag perfekt zu Ende. Zumindest für die Teilnehmerinnen. Hinter den Kulissen wurde schnall nochmal geschoben, aufgeräumt und vorbereitet, damit es am nächsten Morgen auch gleich weitergehen konnte.

TAG 2

Was auch gleich kontrolliert wurde!

Crop in den Mai

Sorry, dieser Blogpost war an dieser Stelle einfach immer noch nicht fertig. 😀

Und natürlich waren wir noch lange nicht fertig. Da wurden die megatollen PanPastels ausprobiert – ein Herzenssponsoring! THANK YOU SO MUCH – und weiter geschmoddert, Tag der Arbeit eben, wir sind ja nicht zum Spaß hier!! *schlapplach*

Crop in den Mai

Crop in den Mai

Vermutlich wurde auch die eine oder andere Wunschliste immer länger, es ist ein Kreuz mit diesem ganzen habenswerten Zeugs!! Und was ich persönlich auch einfach richtig toll fand und finde – Dinge zu testen, die eben völlig verschieden voneinander sind. Festzustellen, was man womit machen kann. Auch, was einem vielleicht leichter von der Hand geht oder wobei man Lust bekommt, sich intensiver mit einem Thema auseinander zu setzen, denn die Fülle an Neuheiten, die hat man ja nicht eben mal so zum rumspielen zu Hause im Schrank stehen.

Crop in den Mai

Julia versuchte sich nebenbei tapfer am zweiten Workshop, aber gemeinsam mit ihren Teilnehmerinnen hat sie sich dann auf einen exkusiven Videoworkshop als Ersatzleistung einigen können – ganz ehrlich: Hut ab, daß Du es trotz allem versucht hast! Daß einem manchmal das echte Leben einen Strich durch die Rechnung macht, das kennen wir doch alle und da ist auch niemand böse drum.

Ich konnte dann quasi nahtlos übergehen zum Minibookworkshop, der eher nicht durch raffinierte Techniken bestach sondern auch einfach durch besonderes Material zum Spielen einlud. Dieses Projekt werde ich beizeiten hier auf dem Blog nochmal genauer zeigen. Also am besten natürlich wenn es fertig ist. Mit richtigen Fotos drin und so.

Die Kapa Platten von Modulor sind so cool, weil richtig dick und dabei ganz federleicht! Und in den Holzfurnierstoff für die DIY Embellis, den uns die Firma efco gesponsored hat, haben sich irgendwie alle sofort verknallt. Und was habe ich mich gefreut, daß ich mit dem Projekt doch den richtigen Riecher bewiesen habe – so viele Alben sind noch an dem Tag vor Ort fertig geworden! Einfach klasse. Und das, obwohl wir ja doch noch für ein wenig Ablenkung sorgen mußten…

DIE TOMBOLA

Denn als krönenden Abschluß für die Party gab es nochmal Geschenke für alle. Also, eigentlich ist es gar keine richtige Tombola. Ich mag nämlich auf so einer Veranstaltung nur Gewinner haben und mein Herz schlägt da für ein bißchen Gerechtigkeit. Aber auch hier konnten wir tolle Sponsoren für unsere Sache überzeugen – DANKE für dieses Sahnehäubchen am Ende zweier wundervoller Croptage! Wollt Ihr sehen, wie jemand große Augen macht? (Diese Fotos hat Julia übrigens gemacht – genial, oder?)

Crop in den Mai

Man kann das „Ooooooohhhhhh!!!!!“ förmlich sehen, oder?

Crop in den Mai

Crop in den Mai

Es gab die tollen Stempelschnitzsets von Ricodesign (nicht für Eileen!), Sets mit Chalky Paint und Fototransfer Potch von Kreul, die tollen 12×12″ Paper Pads von Trimcraft und Alexandra Renke hat uns mit Kreativboxen und tollen Eigendesign Stempeln und Stanzen versorgt.

Crop in den Mai

Danipeuss.de hat Materialkits und eine Arbeitsunterlage gesponsored, tolle Stencils gab es von Heindesign und hier auf dem Foto seht Ihr Andrea mit den Stempeln von Cats on Appletrees ausrasten… 😀

Crop in den Mai

Und dann gab es noch großzügig Stempel und Stanzen von Creative Depot, tolle Scrapbookingmaterialien wie Paper Pads, Embellishments und Nuvo Farben von Little Eyelet und ein letztes Mal (*schnüff*) Materialkits von der Papierwerkstatt.

Was für ein Event! Ich freu mich gleich mit!!

Crop in den Mai

Es ist mir ja schon ein bißchen unangenehm, aber dieser Blogbeitrag ist äh… noch immer nicht zu ende… Also vielleicht habt Ihr das natürlich ob der vielen Worte und Bilder schon wieder verdrängt, aber ich hatte ja ganz am Anfang ein Giveaway angekündigt…

GOODIEBAG GIVEAWAY

Und da schließt sich der Kreis auch wieder. Die Goodiebags waren für unsere Cropteilnehmerinnen vorbereitet und zu Beginn der Veranstaltung auf den Tischen drapiert.

Crop in den Mai

Seht Ihr die Schätze in dieser Tüte? Wollt Ihr mehr sehen?

Crop in den Mai

Also, da wäre ein Coupon von Krumspring Stamps, ein Hintergrundstempel und ein Embossingfolder von Aurelie, ein supersüßer „gefällt mir“ Stempel von AEH Design, ein Tesa-Klebestempel, der Klebepunkte endlich mal da hin macht, wo man sie haben will (LIKE!) und ein richtig klasse maritimes Stempelset und Soft-Color zum Stempeln oder Stupfen von Viva Decor. Vieles ist auch direkt vor Ort zum Einsatz gekommen:

Crop in den Mai

Crop in den Mai

Trimcraft hat für die Goodiebags Glitterglue und Enamel Effects gestiftet, JEJE Produkt schickte uns die Mandala Peel Offs, die man cool als Hintergrund bei Layouts verwenden kann, von Montana Cans gab es je einen Acrylstift für Mixed Media Projekte und einen Sketchliner, der supergut als Journalingstift taugt! Suchen wir sowas nicht eigentlich immer?

Und dann hat Tombow sich nicht lumpen lassen und je einen Brush Pen, einen Calligraphy Pen und einen Bleistift in unsere Tüten getan. Die Firma Schmincke hatte die tollen Dot Cards mit den Horadam Farben für uns, die super fürs kleine Cropgepäck sind und sehr, sehr ergiebig.

Außerdem gab es für alle Teilnehmerinnen die tollen Temperellostifte von Carioca und ein richtig tolles Mixed-Media-Ringbuch von Marabu, das auch klasse ist, für alle die gerne Stempelabdrücke colorieren.

Und nun kommt´s: Wir haben noch ein Goodiebag übrig!!

Crop in den Mai

Wenn Ihr das haben wollt müßt Ihr nicht viel tun außer:

  1. Leser dieses Blogs zu sein, am besten gleich via Bloglovin in Euren Feed mit aufnehmen.
  2.  Teilt diesen Beitrag auf Eurem Blog oder via Facebook. Das Bild nehmt bitte dafür mit.
  3. Kommentiert unter diesem Beitrag und erzählt uns, was Ihr mit dieser prallen Ladung kreativer Goodies am liebsten anstellen wollt.

Das Gewinnspiel läuft bis zum 26. Mai 2017 23:59 Uhr und wird am darauf folgenden Tag per random.org ausgelost. Mitmachen kann jeder, gerne kreativ ist. Eine Auszahlung ist selbstverständlich nicht möglich, aber ganz ehrlich, das will hier ja sowieso niemand, oder? 😉 Eine Mehrfachteilnahme ist nicht möglich.

So.

Jetzt reicht es aber auch. Meinen Respekt an alle, die bis hierhin durchgehalten und nicht nur Bilder geguckt haben… Und wenn Ihr jetzt total geflashed seid, von all den Informationen, Ideen und bunten Bildern, dann habt Ihr ungefähr eine Vorstellung davon, wie unsere Cropmädels hier am ersten Mai mit seligem Grinsen, Ringen unter den Augen und den Kopf voller Flausen von dannen gezogen sind. Und selbstverständlich ist nach dem Crop vor dem Crop, also bleibt dran…

Und falls jetzt jemand von Euch doch noch nicht genug hat – es gibt noch weitere Crop Berichte bei Eva | Julia | Emma | …

Kreativsüchtig

 

90 comments

  1. Marianne S. Reply

    Hammer!!! Bei dieser Auswahl ist es schwer sich auf etwas festzulegen. Ich würde das Goodiebag erst mal auf mich wirken lassen. Da kommen mir bestimmt viele Ideen in den Sinn – stehe ja total auf Minibooks, auch Mixed Media ist total toll.
    Gerne würde ich mal live beim Crop dabeisein. Vielleich klappt es ja bald mal.
    Ganz liebe Grüße aus Hessen!

    • Mel Post authorReply

      🙂 Kannst Dir ja schonmal grob den März nächsten Jahres vormerken… GLG!!

  2. Birgit Reply

    So ein toller Bericht Liebe Mel,bin eine stille Leserin deines Blocks,muss immer schmunzeln über die tollen Berichte und die vielen Ideen,mach weiter so
    Schöne Grüße aus dem Münsterland

  3. Irmgard Reply

    Was für ein Wochenende – genial! 😀 Und erst das Material: bunt genug für viele Interessen und alles dabei, was Spaß macht, genau richtig zum austoben und ausprobieren. In der Gruppe macht sowas eben doppelt Spaß … aber an so einem Goodiebag hätte ich auch alleine viel Freude *gg* Was ich damit machen würde? Ein konkretes Projekt hab ich nicht im Sinn; der größte Spaß besteht doch darin, alles mal auszutesten – vieles kenn ich einfach noch nicht. Was draus wird: ich lass mich überraschen 😀 Vielen Dank für den ausführlichen Bericht: ist fast, als wär man dabei gewesen 😉 Hab deinen Feed bei bloglovin abonniert und den Beitrag auf meinem Blog verlinkt. 🙂
    lg Irmgard/serafeena

    • Mel Post authorReply

      Schon gesehen – Du bist jetzt überall dabei… 😀
      Ich drücke Dir die Daumen!!
      GLG!!

  4. Dagmar Reply

    Ein Wochenende mit so vielen gleichgesinnten Bastelverrückten, das wäre ein Traum. Und dann war der CidM auch nocht sooo dicht bei! Das hat man als Nordlicht nicht oft.

    Da ich vermutlich nie in den Genuß kommen werde und an so etwas teilnehmen zu können, würde ich das Goodie-Bag mit Michaela Wenz teilen und ein gemeinsames Bastelevent veranstalten. Dann haben wir zusammen einen ‚Mini-Crop‘, denn sie war es auch, die mich mit diesem Bastelvirus angesteckt hat.

    Leser Deines Blogs bin ich schon länger, Beitrag ist auf FB geteilt und gleich kommt noch ein Link auf meinem Blog hinzu.

    GLG
    Dagmar

    • Mel Post authorReply

      Also, ich finde hier im Norden ist scraptechnisch mittlerweile doch einiges los – bestimmt ergibt sich auch für Dich irgendwann mal die Chance. Ich kann das nur empfehlen – so viel geballte Kreativität erlebt man sonst nicht und es ist wirklich großartig! Jetzt drücke ich erstmal die Daumen. GLG!!

  5. Michaela Reply

    Hallo
    Ach, wenn ich eure ganzen Berichte lesen, bin ich etwas traurig, das ich bei sowas nicht dabei sein kann. Das muss echt spassig sein, die vielen verrückten Bastel-Mädels zu treffen und die tollen Produkte auszuprobieren.
    Ich teile es mal bei FB, mein eigener Blog ist ziemlich verweist…
    Ja, was würde ich mit dem Goodie-Bag machen? Na da gibt es doch vieles, Layouts, Karten, eben alles, was wir gerne machen.
    Ach ja,und ich kann mich nicht sattlesen an solchen „Basteltantenromanen“

    • Mel Post authorReply

      🙂 Ich bin sicher, Du hättest Deinen Spaß mit dem Tütchen. Vielleicht hast Du ja Glück und mußt dann nicht mehr traurig sein, daß Du nicht dabei sein konntest?
      GLG!!

  6. Claudia Reply

    Oh mein Gott! Wie toll ist dieses Goodie-Bag?! Ich bin schockverliebt!!! <3
    Ich hab mir diese Woche ein Travellers Notebook bestellt und würde das ganze Goodie Bag nächstes Monat mitnehmen auf Urlaub in den Europapark! 😀 Da könnt ich gleich ordentlich loslegen!!! 🙂

    Sollte so ein Crop mal in Österreich stattfinden (BITTE!!!) bin ich zu 100% dabei…bin immer ganz neidisch, wenn ich sehe, was ihr da so tolles zaubert! 🙂

    LG aus Wien! 🙂

    • Mel Post authorReply

      Wie jetzt – da ist Crop-freie Zone? Da muß mal einer was machen – es ist so ein riesen Spaß!
      Ich drücke die Däumchen für die Verlosung. GLG!!

  7. Julia A. Reply

    Hallo,
    Das ist ja ein Traum,….
    den ganzen lieben langen Tag basteln,…. und alle Materialien vor Ort,…
    Himmel auf Erden 🙂

    Das gleiche würde wohl auch meine Tochter denken, auch sie kann den GANZEN!! Tag am Tisch hocken und Basteln, die tollsten Dinge entstehen da mit Ihren 7 Jahren,… Und genau für sie würde ich die Tüte nehmen, Bald ist ihr geburtstag und das wäre DAS Geschenk,…. Ich wäre bei Ihr kurzzeitig als Göttin anerkannt,…. Bis zu dem Moment, wo ich sie in die Realität zurückholen muß 😉
    Ganz liebe Grüße,
    Julia

    • Mel Post authorReply

      Das ist die perfekte Bezeichnung: es war wirklich ein TRAUMHAFTES Wochenende. Ich drücke die Däumchen!
      GLG!!

  8. PrinzessinN Reply

    Hach, das hört sich nach einem tollen Event an. Schade, dass ich nicht dabei sein konnte. Aber Danke für den ausführlichen Bericht. So hat man ähmm Frau das Gefühl, doch dabei gewesen zu sein :o).

    Das Tütchen ist ja wirklich prall gefüllt. Uiiiii versuche gerne mein Glück. Die maritimen Stempel lachen mich an. Würden sich bestimmt super in einem Mini vom Sommerurlaub machen.

    Danke für das Giveaway.

    Liebe Grüsse
    Nadia

    • Mel Post authorReply

      Du solltest Dir das mit ner Scrap-Reise in den Norden vielleicht wirklich nochmal überlegen… 😉 Es war wirklich toll – und wenn ich mich hier im Kellerreich umsehe, habe ich auch noch ein bißchen Nachwehen. *lach* Aber Ordnung wird ja eh völlig überbewertet.
      GLG!!

  9. Petra P. Reply

    Hallo Mel,

    ich schaue ja jeden Tag nach, was es bei dir Neues zu entdecken gibt. Deinen Beitrag habe ich schon ein paar mal gelesen und direkt ein bisschen Crop-Feeling gehabt. Wenn, ja wenn ich wirklich die Gewinnerin dieses Goodiebags werden sollte, dann würde ich mich zackzack an die Arbeit machen und unsere Urlaubsfotos der letzten Jahre verscrappen, ein Minibook mit Hundefotos, … da würde mir schon was einfallen. Und: Falls mit die Ideen ausgehen, schaue ich auf die beste Internetseite und hole mir Anregungen. Ich verrat dir diese Seite ganz leise: sie heisst, pssst: kreativsüchtig.

    Eine Bitte hätte ich noch: Könntest du viellecht umziehen? Von Niederbayern ist es soooooo weit zu dir und ich wäre doch gern mal auf einem Kurs bei dir.

    • Mel Post authorReply

      *kiecher* Nein!! Da müßte schon die Nordsee überschwappen, damit ich von hier fortginge… 😉 Aber im November bin ich nochmal in München bei Scrappies, das ist doch schonmal ein Stückchen näher dran? GLG!!

  10. Tanja Reply

    Wohooo so ein prall gefülltes Goodie-Täschchen… Wer hätte das nicht gern?! Also ich auf jeden Fall 😉
    Wenn ich das Glück habe zu gewinnen, würde ich als erstes etwas mit dem Maritimen Stempelset für meine Tochter werkeln – sie liebt Seepferdchen – dazu würde natürlich der Kleber gleich zum Einsatz kommen. Mit dem Hintergrundstempel würde ich endlich mal wieder ein Layout kreieren und den Gefällt-mir-Stempel direkt neben das verarbeitete Foto setzen… und für die vielen anderen Dinge nehme ich mir eine Tasse Kaffee und überlege, was damit noch anzustellen ist 🙂

    • Mel Post authorReply

      Das klingt ja schonmal nach nem richtigen Plan! 😀 Wer weiß, vielleicht klappt es ja?
      GLG!!

  11. Mandy {Papier & Stempel} Reply

    Auf alle Ferleben älle würde ich mit dem Kit viele tolle Mixed-Media Stunden verleben können… der Einsatzmöglichkeiten gibt es ja so viele: Layouts mit Mixed-Media Elementen, Tags, Art Journaling und und und … 🙂

    Habe auch auf FB geteilt… und nun ab in den Lostopf.

    Liebe Grüße und einen schönen Sonntagabend
    Mandy

    • Mel Post authorReply

      Ja, Farbe und Stifte hats ja reichlich – und die sind echt richtig toll!! Ich drücke die Daumen. 😀
      GLG!!

  12. Uta Reply

    …ich hüpfe natürlich auch nicht „nochmal“ in den Lostopf

  13. Uta Reply

    Ich durfte dabei sein und bin immer noch völlig „beseelt“…dieses Gefühl aufgrund der einzigartigen Atmosphäre dank ALLER Beteiligten aus Organisation, über Sponsoring und die Workshops und schließlich uns Teilnehmenden lässt sich gar nicht treffend oder abschließend in Worte fassen…ich selbst war vor Ort zwar nicht sonderlich kreativ, habe aber tolle Leute getroffen und kennenlernen dürfen, Inspirationen aufgesogen und einfach schönste Stunden verlebt und deshalb von mir an ALLE: ♥!

    • Mel Post authorReply

      Zu lesen, daß Du Dich bei uns so wohl gefühlt hast, ist der beste Lohn für unsere Vorbereitungen!!

    • Mel Post authorReply

      Hmmm… Versuch doch mal Rechtsklick und dann speichern? 😉

  14. Gundi Reply

    Liebe Mel,
    was soll ich sagen…. ich bin sprachlos und begeistert von sooooooooo viel Kreativität 🙂
    Den Goodiebag nicht haben zu wollen wäre glatt gelogen.
    Sollte ich ihn bekommen, schließe ich mich die nächsten Wochen in meinem Bastelzimmer ein und präsentiere euch dann meine Werke 😉

    Liebe Grüße, Gundi

    • Mel Post authorReply

      Ja, manchmal lohnt sich auch ein Leben außerhalb des Waldes. Aber eigentlich nur für sowas… *gröhl* Wenn Du Dich tatsächlich mit der Geschenketüte einschließt, möchte ich gerne mal Mäuschen sein? Ich drücke die Daumen!! <3
      GLG!!

  15. Sabine/Biene69 Reply

    Als erstes würde ich mir die Mixed-Media-Sachen nehmen und einen megageilen Hintergrund für ein supercooles Layout werkeln – ich seh da auch so tolle Hintergrund-Stempel hervorlinsen, den würd ich auch mitverwenden.
    Das andere wird zuerst gestreichelt und dann auch ganz flott verwendet. Das Paket ist ja irre! Darüber würde ich mich riesig freuen!
    Ganz liebe Grüße vom Bodensee an die ganz tolle kreativsüchtige Mel! Ich drück dich!

    • Mel Post authorReply

      Da hast Du recht – das Paket ist echt ein ißchen irre… 😉 Ich denke als Messlatte für zukünftige Veranstaltungen ist das auch eher ein bißchen hoch gegriffen, aber wir haben sehr genossen, daß wir so aus dem Vollen schöpfen konnten. Vielleicht klappts ja?
      GLG!!

  16. Gabi P. Reply

    Sooo ein toller Bericht über ein sicher total gelungenes Wochenende. Ich habe fest vor – sofern ich einen Platz bekomme – nächstes Jahr auch mit dabei zu sein. Wir werden es mit einem Kurzurlaub in Hamburg verbinden weil die Anreise mit dem Auto aus Österreich ja doch ein wenig Zeit in Anspruch nimmt.
    Das Goodie Bag sieht total super aus! Ich würde mich als erstes über das Art Journal stürzen und mich so richtig austoben.
    Bei uns ist gerade wundervolles Wetter und ich schicke ein paar wärmende Sonnenstrahlen zu euch in den Norden.
    Liebe Grüße aus Niederösterreich in der Nähe von Wien sendet
    Gabi

    • Mel Post authorReply

      Oh ja – wärmende Sonnenstrahlen wären echt mal was. Wobei ich ja aktuell schon froh bin, daß es nicht regnet… 😉 Und ein Kurztrip nach Hamburg ist eine schöne Idee. Das schafft dann ja auch gleich wieder Fotos her. Sobald wir einen Termin wissen, werde ich hier schonmal ein save-the-date anpinnen. Aktuell planen wir, den Crop vor zu verlegen. Mal schauen. Bis dahin fließt ja noch ein bißchen Wasser die Elbe entlang, wie man hier so schön sagt.
      GLG!!

  17. Daniela Reply

    Also… lieber wär ich ja mal live dabei. Ich muss da mal einen Antrag stellen für nächstes jahr! Aber die goodie bag wär natürlich auch toll als Trost 😉
    Mit den Farben und stiften wüsste ich schon was anzufangen…

    Viele grüße
    Daniela

    • Mel Post authorReply

      Ja, ich bin sicher, Dir würde was Tolles dazu einfallen… 😀 Vielleicht klappts ja? Und Antragstellung für nächstes Jahr unterstütze ich voll und ganz! *kiecher*
      GLG!!

  18. Steffi Reply

    Hach das liest sich ja toll. Dieses goodiebag würde mir gut bekommen, ich bräuchte dringend wieder eine creative pause …
    Gruß Steffi

    • Mel Post authorReply

      Wellness in der Tüte? 😀 Vielleicht klapps ja…
      GLG!!

  19. Nadine Schneider Reply

    Ich würde auch zuerst die Stifte ausprobieren, aber je regelmäßiger ich schreiben will, desto krakeliger wird’s 🙂
    Und das Stempelset macht so Lust auf Urlaub …
    Toller Bericht, weiter so!
    Liebe Grüße,
    Nadine

    • Mel Post authorReply

      *lach* Ich bin ja auch eher nicht zur Lettering-Queen geboren, aber das heißt ja nicht, daß man nicht trotzdem Spaß mit tollen Stiften haben kann. Und die Stempel – hab ich gerade schon für unser Urlaubsalbum in der Hand! Im Sommer gehts an die Ostsee, das passt perfekt.
      GLG!!

  20. Marketa Reinthaler Reply

    Hey Mel,

    mannoman-Du hast mich aber echt voll neidisch gemacht mit Deinem tollen Bericht. Aber leider leider ist das ja echt am anderen Ende für mich.Und das tolle Danidori…herzschmerz…
    Aber ich hab ja schon mein tolles Laserschwert gewonnen:-)
    Und mit diesem Mega Goddiebag würd ich mich mal schön aquarelltechnisch austoben und mal meine Minis im Schub vermehren(weißt schon) lachmichkrumm*
    Soo,jetzt teil ich noch ganz brav auf fb und gehe haja

    #allesliebe
    und machs gut
    marketa(die aus bayern)

    • Mel Post authorReply

      Wir sollten vielleicht direkt beim nächsten Mal einen Bus organisieren, der von Süden nach Norden reist und alle einsammelt? Der Scrap-Truck… die Idee ist schon lustig. 😀
      Mini geht übrigens immer! *schlapplach* Und ansonsten müssen wir uns eben wieder irgendwo in der Mitte treffen. Im November ist übrigens ein Termin bei Scrappies in München angedacht. Nur schonmal zum Merken.
      GLG!!

  21. Heike Reply

    Hi Mel,
    ich hab mich schon auf deinen Bericht gefreut, und an dem Wochenende öfter mal etwas sehnsüchtig an euch gedacht. Wow, so viel Liebe und Arbeit – und den Fotos und deinem Bericht spürt man ab, wie herrlich die Zeit war! Für nächstes Jahr steht der Ausflug ans andre Ende Deutschlands wieder auf meiner Wunschliste( wenn du so weit fahren kannst kann ich das auch), wenn wir dann nicht umziehen müssen, könnte es ja bugdetmäßig vielleicht möglich sein!
    Cool: jetzt, wo wir uns mal getroffen habe, kann ich dich beim lesen regelrecht „hören“ *gg* und dein Jubelschrei-Foto ist echt ein Knaller 🙂
    Die Goodiebag würde ich schamlos ausbeuten bis auf den letzten Krümel, und mich dran freuen -…. wolltest Du doch wissen, gell?! *gg*

    Liebe Grüße,
    Heike – haltau

    • Mel Post authorReply

      Wenn Du mich dann hörst, ist das gut oder schlecht? *gacker* Es war wirklich ein wahnsinns Wochenende. Und es ist so toll zu sehen, daß die eigene Begeisterung nicht einfach irgendwo verpufft, sondern echte Menschen ansteckt, echte Dinge zu versuchen und Neugier zu wecken – in unserer mit allem vollgestopftem Welt ist das ja auch schon irgendwie eine Herausforderung. 🙂
      Vielleicht klapps ja nächstes Jahr. Oder vorher nochmal südlich der Elbe. Möglichkeiten wird es geben.
      Und jetzt drücke ich erstmal die Daumen.
      GLG!!

  22. Emma Reply

    Moin moin, jedes Wort gelesen und gefühlt nochmal dabei gewesen ! Es war ganz wunderbar und ich schwärme bei jedem der es hören will oder auch nicht 🙂
    Rechts-Links… ich hatte wieder Tränen in den Augen …. vor Lachen.

    DANKE!
    GLG
    Emma

    Ps ich gebe mein Los frei… ich habe diese tolle Tüte ja schon!

    • Mel Post authorReply

      😀 Da müssen die Leute jetzt einfach durch. Ich ernte in Leben 1.0 auch nicht immer nur Verständnis für das was ich so tue… Alles Ignoranten! *lach*
      GLG!!

  23. Transalp Reply

    Hallo Mel,
    Sehr kurzweiliger Cropbericht!!!!!!!
    HAT Spaß gemacht zu lesen: da war ja richtig was los bei euch.
    So alles mal auszuprobieren, daran hätte ich auch meinen Spaß!
    Bei vielen Sachen weiss ich gar nicht wofür oder wie man das (ge)braucht.
    Danke für die Verlosung,
    Viele Grüße aus Köln von Judith

    • Mel Post authorReply

      Jaaaaa, da ging die Post ab! 😀 Und einfach mal Sachen in die Hand zu nehmen und damit auch gleich was zu tun ist eben auch was Anderes als nur online nach Bildern kaufen. Alles immer selbst zu recherchieren und auf dem Laufenden zu bleiben, bei den zehnzighundert verschiedenen Dingen die es so gibt, ist glaube ich auch kaum zu schaffen, wenn man noch ein „normales“ Leben führt. Aber das ist dann auch einfach der Mehrwert bei so einer Party, für alle Beteiligten. Und Spaß gemacht hats allemal.
      Ich halte die Daumen!
      GLG!!

  24. Birgit Reply

    Hallo Mel,mit Begeisterung lese ich regelmäßig deinen tollen Block.Beim Crop wäre ich sehr gerne dabei gewesen,aber leider zu weit weg
    Ich bastel ehrenamtlich. für Basare unserer Gemeinde,ich könnte das Goodie BAG dafür gut gebrauchen,der Erlös geht diesmal an ein Kinderhospiz
    Du mach bitte weiter so!!!! Schöne Grüsse aus den Münsterland

    • Mel Post authorReply

      Wenn man mit seinem Hobby eine gute Sache unterstützen kann, finde ich das wirklich großartig! Ich habe hier ja die Schule von meinem Behindikind, wo man sich immer sehr freut, wenn Dinge für Basare gestiftet oder einfach auch nur Reste zum Verbasteln weiter gegeben werden. Vielleicht klappts ja mit der Goodiebag?
      GLG!!

  25. Grejtna G. Reply

    Liebe Mel,
    da sitze ich mit einer Tasse Tee (meine Kaffee-Alternative), wie oben empfohlen um die Text- und Bilderflut zu verkraften, und lese deinen begeisterten Bericht. So viele kreative, Menschen mit Ihren tollen Werken. Da bin ich doch total neidisch geworden. Hach, ich wäre auch gern dabei gewesen. Aber wie ich mich kenne, wäre ich selbst nicht in den richtigen Flow gekommen, weil ich nur die Arbeit der Anderen bestaunt und bewundert hätte. Bisher haben mich auch die Kosten für so ein Event davon abgehalten. Mein kleines Budget fließt immer komplett in Material und Werkzeug. Vielleicht hab ich Glück beim Losen und kann daheim ein bisschen CROP-Feeling spüren. Ich würde zuerst mit einem Minibook beginnen, die Bilder vom letzten Urlaub warten noch auf Verarbeitung. Außerdem ist das Kolorieren mit Aquarellfarben was sehr entspannendes für mich und der Brush-Pen wäre die gute Gelegenheit intensiv das Handlettering zu testen. Also Ideen gibt es genug.

    LG aus dem Westerwald
    Grejtna G.

    • Mel Post authorReply

      Ja, das kann ich schon verstehen – mit Anreise und Unterkunft kostet das dann ja schon ein paar Mark. Andererseits, ist das nochimmer deutlich günstiger als ein Wellnesshotel und viiieeel besser, verjüngender, inspirierender! 😀 Ich drücke Dir auf jeden Fall die Daumen.
      GLG!!

  26. KleinerVampir Reply

    Hallöchen ! 🙂

    Ich bin KleinerVampir und eher stiller Mitleser (ohne Blog und Google-Konto), der sich hier so manche tolle Idee abguckt – also seid bitte weiterhin so kreativ! 🙂
    Bei eurem Bastelworkshop wäre ich am liebsten auch dabei gewesen und von daher würde ich gerne mein Glück bei eurem Riesenpaket versuchen *hibbel*.

    Mit den vielen schönen Dingen würde ich gerne tolle Karten und Dekorationen werkeln, mit denen ich meine Familie und Freunde beglücken kann. So hätte jeder was davon – denn basteln macht doch einfach glücklich, gell? 😉

    Es sender euch liebe Grüße
    KleinerVampir

    • Mel Post authorReply

      So ist es – das ist ja auch mein persönliches Mantra: machen macht glücklich! Und wenn man die Freude weiter schenken kann ist es gleich nochmal so schön!
      Ich drücke die Däumchen!
      GLG!!

  27. amarie Reply

    Bei dem Event muss man bis zum Ende lesen….es war sooo toll und ich fand es auch mega schwierig das in Worte zu fassen…
    Beim Lostopf bleibe ich draußen, das goodie habe ich ja schon.

    • Mel Post authorReply

      🙂 Ach, Worte finden ist ja nicht das Problem – aber wer will schon einen ganzen Roman über ein Basteltantentreffen lesen? *gröhl* <3

  28. Jana Reply

    Wirklich ein toller Beitrag! Habe ihn schon das zweite mal gelesen und klicke mich noch fröhlich durch die Links. (Mein armer Geldbeutel 😉 )

    Ich hoffe nächstes Jahr auch mal dabei sein zu können und nicht im Urlaub zu sein. Ich hab ja noch ein Jahr Zeit, um meinen Mann zu überzeugen.

    Ich hab natürlich fleißig auf Facebook geteilt, in der Hoffnung ein Stück CidM ab zu bekommen 😉
    Allerdings wüsste ich nicht was ich als erstes machen würde, da die Tasche ja so prall gefüllt ist. Wahrscheinlich erstmal streicheln und gucken was mich zuerst anspringt 🙂

    Lg Jana

    • Mel Post authorReply

      Bedarfsweckung ist mein Geschäft… LOL
      Und Dinge streicheln – mir würde es vermutlich ähnlich gehen! 😀
      GLG!

  29. scrapkat Reply

    Wow, vielen Dank für diesen ausführlichen Einblick in euer Cropwochenende! <3 Irgendwann schaffe ich es vielleicht auch mal da hin 🙂 Befürchte nur, daß ich da von all den tollen andren Scrapperinnen und dem vielen schönen Material total erschlagen und übervordert wäre 😛
    Ich probier auch gern mal wieder mein Glück für so ein traumhaftes Goodie, hab auch schon brav auf fb geteilt 🙂
    Liebe Grüße,
    scrapkat

    • Mel Post authorReply

      Klar – das kannst Du doch bestimmt mit nem Besuch bei Frau Fetz verbinden? Also, ich fänds klasse!
      GLG!!

  30. Eunice Reply

    Huhu Mel,
    hach wie schön deinen ellenlangen Bericht zu lesen! Ich hab einen Kaffee in der Hand und ein extrabreites Grinsen im Gesicht (ein wenig Neid im Bauch ist wohl auch dabei, aber nur wohlmeinend… ;))
    Ich verlink dein tolles Giveaway gern auf meinem Blog und teil einmal via FB, als Leser eintragen krieg ich auch hin – warum bin ich das noch nicht *verwirrtamKopfkratz* – und werd den ganzen Beitrag dann nochmal von vorn lesen. Einfach weil er super geschrieben ist und mir Spaß auf mehr macht. Und mich vom Bügeln abhält*grins*.
    Ach ja… was ich damit werkeln würde? Ich mach alles – je bunter, desto besser!
    LG, Eunice

    • Mel Post authorReply

      Ach, da geht es Dir bestimmt wie einigen anderen Lesern – ich habe zu Beginn des Jahres hier einen Zweitblog ins Leben gerufen, einfach um Privates und Berufliches räumlich voneinander zu trennen. Der Blogspot-Blog soll mein virtuelles Wohnzimmer bleiben, während ich hier Platz habe für meine Kurse, Produkttests, Designteamgeschichten und Ähnliches.
      Aber daß ich Dich jetzt beim Bügeln gestört habe… 😀
      GLG!!

  31. Sabrina Sch. Reply

    Hallo Mel,

    deinem Blog folge ich und geteilt habe ich natürlich auch auf meinem Blog und FB.
    Ich würde mich sofort an Mixed Media versuchen.

    LG Sabrina

    • Mel Post authorReply

      Sehr gut – Farbe ins Leben bringen ist eine super Sache! 😀
      GLG!!

  32. Ruth Reply

    Oh, da wäre ich schon gerne dabei gewesen! Ich habe nicht mal rausgekriegt, wo das stattfand. Irgendwie beneide ich immer Leute, die bei sowas mitmachen, aber ich erfahre sowas immer erst hinterher. Meine Bastelarbeiten finden immer allein zu Hause statt, weil es mir im Bekanntenkreis an Leuten fehlt, die auch gerne sowas machen. Zusammen mit genauso Verrückten zu basteln, dass wäre ja nochmal was!

    Wisst ihr schon, wann es nächstes Jahr stattfindet und kann sich da Jeder anmelden?

    Ich will auch Spaß haben, menno…….

    LG, Ruth

    • Mel Post authorReply

      Naja, jetzt weißt Du ja, wo Du gucken mußt, um auf dem Laufenden zu bleiben. 🙂 Ein Termin für nächstes Jahr steht noch nicht genau fest, weil der erste Mai auf einen Dienstag fällt und irgendwie ist das alles noch nicht ganz ausgereift.
      Aber! Aber ich werde hier rechtzeitig bescheid sagen, Buchungsstart wird wieder Anfang Januar sein.
      GLG!!

  33. Elisabeth Reply

    Ich würde auch gerne einmal zu einem Crop gehen, aber bei mir in Oberösterreich gibt es so etwas leider nicht. In Wien gibt es welche, aber die sind nur unter der Woche am frühen Abend und das geht mit Job und Kindern schlecht. Somit habe ich jetzt gerade total aufmerksam euren Blogbeitrag gelesen und geträumt, auch mal dabei sein zu können. Ich gestalte Karten und mit den Stempelsets die ich gesehen habe, ließen sich tolle Sommerkarten machen. Für den Anfang. Mal sehen, was mir dann noch einfallen würde. 😉

    • Mel Post authorReply

      Hm… Osterreich bis Hamburg, das ist natürlich schon ein Weg. Aber vielleicht kommt ja ein bißchen Crop zu Dir? Ich drücke die Daumen. 😀
      GLG!!

  34. ALEXANDRA BOEHNKE Reply

    Oh man, jetzt bin ich noch trauriger nicht dabei gewesen zu sein….hoffe auf nächstes Jahr!

    • Mel Post authorReply

      Nein!! Nicht traurig sein – lieber auf nächstes Jahr freuen, ja?
      <3

  35. Heidi Masthoff Reply

    Danke für diesen entzückenden Bericht. Ich bin gleich wieder ein wenig da!
    Danke für die tollen Fotos! (besonders die Fülle in der Dropbox! ♥♥♥)
    Und vor allem: DANKE für dieses einfach wunderwundervolle Event!!!!
    (Nein, ich möchte gar nicht in den Lostopf, aber musste dich hier einmal drücken!)
    DRÜCK!
    #cidmsehnsucht
    Heidi

    • Mel Post authorReply

      Oh jaaaa – das wird der offizielle Hashtag: #cidmsehnsucht *seufz*
      Ich hätt Euch auch am liebsten alle sofort wieder um mich!
      DRÜCKZURÜCK

  36. Ursula Reply

    Hach ja, viiiiiiiiel zu schnell vorbei – aber sooooo schön wars 🙂 und noch mal ganz vielen lieben Dank für das, was ihr beiden da wieder auf die Beine gestellt habt ….. und die Workshop-Ladies natürlich auch, und überhaupt 🙂 GLG Ursula

    • Mel Post authorReply

      Aber gerne doch!! 😀 Ich freue mich auf jeden Fall jetzt schon auf nächstes Jahr.
      GLG!!

  37. sandra Reply

    Einen wunderschönen guten Morgen liebe Mel, das war mal ein frühstücksfüllender Blogpost, so hab ich’s gern . Bei so vielen bastelwütigen Hühnern auf einem Fleck hätte ich es ein bissel mit der Angst zu tun…… . Aber sonst​ überwiegt doch einfach nur der Neid nicht dabei gewesen zu sein.
    Liebe Grüße aus der Pfalz, Sandra

    • Mel Post authorReply

      *kiecher* Das kann ich gut verstehen – vor meinem ersten Crop konnte ich mir nicht vorstellen, daß Rudelbasteln so genial sein kann! Was es aber ist, denn da sind ganz viele Menschen, die verstehen, daß die Wahl des richtigen Papiers existentiell sein kann! 😀
      GLG!!

  38. Nicky Reply

    Liebe Mel,
    da sitze ich nichtsahnend mit Käffchen in der Hand und lese diesen Beitrag und was passiert? Von Zeile zu Zeile schlägt mein Scrapperherz schneller 😉 Soo viele schöne Produkte, Werke und fröhliche, scrappende Menschen…da bin ich doch ein wenig neidisch geworden. Hach, ich wäre zu gerne dabei gewesen….
    Aber wer weiß? Vielleicht klappt es ja nächstes Jahr.
    Liebe Grüße,
    Nicky

    • Mel Post authorReply

      Jaaaaa, wir haben uns das richtig gutgehen lassen! 😀 Und die Stimmung war auch einfach so richtig harmonisch, anders kann man es gar nicht bezeichnen. Ich hatte wirklich das Gefühl, daß auch jeder mal mit jedem gequatscht hat, da wurde ausgeholfen, erklärt, Dinge gemeinsam benutzt, getauscht, geteilt – so richtig wie man sich das wünscht. *hach* Vielleicht bekommst Du ja jetzt ein kleines Stück davon ab?
      GLG!!

  39. Dana Reply

    Hallo Mel,
    Jetzt bin ich total enttäuscht deine Seite erst jetzt gefunden zu haben. Bei dem crop wäre ich auch gern dabei gewesen. Ich würde mit dem goodiebag ein Album der letzten 5 Jahre zusammenstellen.
    Lg

    • Mel Post authorReply

      Nein, bitte nicht enttäuscht sein – das war ja nicht das letzte Mal und jetzt weißt Du ja wo Du gucken mußt? 😉
      Ein Album der letzten fünf Jahre klingt nach einem ehrgeizigen Projekt. Ich bin gespannt!
      GLG!!

      • Dana

        und das werde ich auch!
        Ich bin auch gespannt, wie es so wird. Die Fotos sind zumindest schon einmal ausgedruckt 🙂
        LG

  40. Gabi Reply

    Ach menno, da kann man schon ein wenig neidisch werden….. allein die Möglichkeit mit sooo vielen Scrapperinnen (ähm, schreibt man das so?) zusammen zu arbeiten…. seufz!
    Mit so einem Goodiebag könnte ich schon mal wieder eine ganze Menge ausprobieren! Die Stifte von Tombow reizen mich, weil ich im Moment so gerne Schriften ausprobiere und die Temperellostifte zum „matschen“ und überhaupt….. Quickborn ist einfach ziemlich weit weg und der Urlaub rar…..
    Liebe Grüße
    Gabi

    • Mel Post authorReply

      😀 Ja, ich glaube, das schreibt man so – aber da soll mal im „Scrapperdeutsch“ einer mit dem Rotstift kommen, ich mache das seit so vielen Jahren und manche Begrifflichkeiten sehen trotzdem komisch aus.
      Wenn Du gerne schreibst, sind die Stifte bestimmt was für Dich! Ich drücke die Daumen.
      GLG!!

  41. Sonja Sch. Reply

    Liebe Mel, danke für den tollen Bericht! Da hat man was verpasst!
    Also, ich hüpfe gerne in den Lostopf, auch wenn ich keinen eigenen Blog habe. Nach einem längeren kreativen Tief hab ich wieder angefangen zu scrappen und jede Menge Fotos warten auf ihre Verarbeitung…. Gern würd ich mal wieder ein Mini machen oder gleich mehrere!!! Und Mixed Media würde mich auch interessieren.

    Liebe Grüße
    Sonja

    • Mel Post authorReply

      Oh, ein KreaTIEF ist keine gute Sache (es sei denn, das echte Leben hat grad mal spannendere Sachen mit Dir vor?) – vielleicht hast Du ja Glück? Dinge zu testen gibt ja oft auch einfach neuen kreativen Schwung.
      GLG!!

  42. Sandra Reply

    So, auf FB geteilt, und dann überlegen.Das wäre echt ein Traum, allein mal in so ein Goodiebag reinzuschauen, da ich nie zu so einem Crop werde kommen können. Was würde ich mit so einem Goodiebag machen, erstmal anschauen. Dann vielleicht mal ein vorsichtiges streicheln. Und dann, dannn………………
    wird losgewerkelt.
    Ich bin ja ein totaler Fan von Scrapbooks , Minis und BulletJournals.
    Also denke ich, je nach Material gibt es bestimmt das ein oder andere was ich damit gestalten könnte.

    • Mel Post authorReply

      Hm… das klingt zwischen den Zeilen irgendwie nicht so gut? Wobei ich ja immer dazu neige zu sagen „geht nicht, gibts nicht“ – aber vielleicht kommt ja ein Stückchen Crop zu Dir?
      GLG!!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.