Brillengrüße – Karten mit den Klartextstempeln „Halli Galli“

Also ich als bekennende Brillenschlange aus Überzeugung habe natürlich einen Luftsprung gemacht,
als das neue Klartextstempelset „Halli Galli“ bei mir zu Hause eintrudelte.
Mit der schnuckeligen Brille ist gleich eine ganze Kartenserie entstanden,
mel-typisch mal wieder eher clean & simple aber ich finde die tatsächlich mal so cool,
daß ich dachte, ich zeige Euch mal wie die entstanden sind.

Für die Karten habe ich folgendes verwendet:

Als erstes habe ich die Brille auf das Mixed Media Papier gestempelt.
Ich benutze das eigentlich immer, wenn ich mit den Zig Stiften colorieren möchte,
denn so genial wie ich die finde – die Guten sind ein bißchen zickig und mögen nicht jedes Papier…

Anleitung für Karten mit Klartextstempel

Das schwarze Embossingpulver wird nach dem Erhitzen richtig schön deckend und dunkel.

Brillenstempel

Als nächstes habe ich die Stempel für den Schriftzug direkt auf der Brille ausgerichtet…

Klartextstempel Halli Galli

…und mit dem Stempelklotz aufgenommen. Damit kann man dann beide Seiten in einem Arbeitsschritt bestempeln. Bei einer Karte mag das Kiki sein, aber wenn man mehrere macht, kann man so schon Zeit sparen.

Stempel gerade ausrichten

Bevor ich erneut mit dem Embossingstempelkissen gestempelt habe, bin ich nochmal mit dem Powder-Tool über das Papier und den bereits embossten Stempelabdruck gegangen.
Eventuell haften bleibende Pulverrückstände kann man wunderbar mit einem feinen Pinsel entfernen.

Klartextstempel Halli Galli

Diesen zweiten Stempelabdruck habe ich dann mit weißem Pulver embossed.
Die Brille habe ich dann mit der Schere ausgeschnitten.

Klartextstempel Karten Anleitung

Den Farbverlauf im Brillenglas zu colorieren ist mit den Zig Colors super einfach.
Auf ein Stückchen Restpapier einen Punkt mit der dunkleren Farbe aufmalen und mit dem Stift in der helleren Farbe aufnehmen.

Farbverlauf colorieren

Dann mit diesem helleren Stift einfach die Fläche von oben nach unten ausmalen.
Der Farbverlauf ergibt sich dann ganz von allein. Zum Schluß den Stift auf dem Schmierpapier sauber malen.
Farbe auf dem Stempelabdruck mit einem Tuch vorsichtig abnehmen.

Stempelabdruck colorieren

Ich finde ja, das sieht aus, als hätte ich total Ahnung von dem was ich da mache…
Dabei ist es wirklich so einfach!

Auf meine Karte habe ich einen farbigen Layer aus einem Papierrest geklebt.
Auf das weiße Papierstück für die oberste Schicht habe ich mit einem Blending Tool ganz vorsichtig etwas Distress Ink mit kreisenden Bewegungen aufgetragen, um einfach einen Hauch Farbe im Hintergrund zu haben.

Hintergrund mit Distress Inks

Die Brille habe ich dann mit Abstandklebepads mittig auf die Farbfläche geklebt.
Noch ein Spruch (hier vom Klartextstempelset „#Urlaub“) und ein Motiv gestempelt,
fertig ist die Karte!

Karte Urlaubsgrüße

Das Ganze gibt es auch noch einmal in bewegten Bildern hier bei YouTube.

Viel Spaß beim Nachbauen! <3

Kreativsüchtig

Ich freue mich immer über ein paar liebe Worte von Dir!