So tun als ob: Faux Embossing

Cardmaking Tutorial

Werbung

Am letzten Wochenende hatte ich endlich mal wieder Zeit entspannt in meinem Bastelkeller einfach vor mich hin zu knöseln und ein paar Dinge auszuprobieren. Herausgekommen ist ein Schwung Karten, so wie ich sie am liebsten mag: mit ganz viel weiß und einem Tupfer bling.

Clean and simple cards with faux embossing

Falsches Embossing oder Faux Embossing nennt man diese Technik, bei der eine Karte so gestaltet, daß sie aussieht als sei ein Embossingfolder zum Einsatz gekommen. Dafür stanzt man Elemente aus dem gleichen Material aus, das für den Hintergrund benutzt wird und klebt sie einfach auf. Easy peasy und super wirkungsvoll.

Stick it Klebefolie für Die Cutting

Ein großartiges Hilfsmittel hierfür sind Bögen aus doppelseitigem Klebezeugs, die einfach vor dem Stanzen auf die Rückseite des verwendeten Papiers aufgebracht werden und aus den fummeligen Einzelformen im Handumdrehen Sticker zaubern, die sich dann ganz leicht verarbeiten lassen. Perfekt für Leute, die ansonsten gerne mal unschöne Klebeflecken produzieren, also für mich! :-D

Die Stick It Kleber hat der Herr Oliver mir im Januar auf der Messe zum Auprobieren mit gegeben. Eigentlich ist es schon fast peinlich, daß ich nicht eher dazu gekommen bin, aber die letzten Monate der Kreativsüchtigen waren etwas chaotisch. Egal – jetzt hab ich es getestet und ärgere mich fast, daß ich das nicht schon früher gemacht habe, denn das wäre auch bei einigen anderen Projekten echt gut gewesen… Naja, jetzt bin ich ja schlauer.

Für die Highlights auf den Karten habe ich das hier benutzt:

Glitzermoosgummi

Glitzermoosgummi!! Was soll ich sagen – ich bin verliebt!

Dieses Material hatte uns die Firma Marpa Jansen für unsere Workshops beim Crop in den Mai zur Verfügung gestellt. Es läßt sich total gut zum Ausstanzen mit dünnen Dies verwenden! Da drückt nix platt und der Glitter bleibt wo er bleiben soll. Außerdem finde ich die Farben superschön – Moosgummi kann ja auch leicht mal nach Kindergartenbasteln aussehen (was ja nicht verkehrt ist, wenn man ein Kindergartenkind ist…).

Als erstes Habe ich also mein Stick It auf weißen Cardstock aufgeklebt und fleißig gekurbelt:

Big Shot

Schmetterlinge – und davon viele!

Vellum ausstanzen

Das wunderschöne Transparentpapier ist übrigens auch von Marpa Jansen. Durch den dezenten Farbverlauf wirken ausgestanzte Forman damit besonders interessant.

Die Schmetterlinge habe ich auf ein Stück Cardstock aufgeklebt…

Faux embossing Karte

…und anschließend den Layer auf die passende Größe für meine Karte zugeschnitten.

Zum Schluß noch ein Stempelspruch obendrauf und fertig ist eine schlichte Karte mit Guck.

Das Gleiche nochmal:

Und das sind meine fertigen Karten:

CAS Card

Karte mit Schmetterlingen

Diamond Card

Wer mag, kann sich das Ganze auch noch einmal in bewegten Bildern anschauen, denn ich habe auch ein kurzes Video dazu gemacht:

Viel Spaß beim Zusehen!

Kreativsüchtig