Mein erstes danidori Memory Notebook

danidori gestalten Schritt für Schritt

Werbung

Könnt Ihr Euch eigentlich vorstellen, wie ich verzückt gequiekt habe, als Dani von danipeuss.de die tolle Idee hatte, daß sie uns für unseren Crop in den Mai eine Spezialo-Auflage danidori Memory Notebooks sponsern könnte? :-D Klar, daß ich da Feuer und Flamme war, oder?

Und während natürlich irgendwie alle um mich rum schon gefühlt zig von diesen Heften gefüllt haben, bin ich mal wieder der kreative Spätzünder. Aber dafür beginne ich meine Memory Notebook Reise mit diesem coolen Exemplar:

danidori Spezialauflage Crop in den Mai

Ich habe mir ein bißchen passendes Material bereit gelegt, einige Fotos vom Crop ausgedruckt und dann einfach mal angefangen.

Zuerst mußten ein paar Seiten weichen, weil ich das weiße Papier gerne noch mit Patterned Paper bekleben wollte. Das wäre sonst vermutlich ein bißchen dick geworden. Und irgendwie war mir nach Verschluß, deshalb habe ich einfach ein Band von innen gegen die Außenseiten geklebt, damit das Büchlein später zugeschleift werden kann.

danidori mit Schleife

danidori Seiten mit Papier bekleben

Wenn ich Alben fülle, arbeite ich mich meist mehrmals von vorne nach hinten durch. Als erstes kommen Hintergründe, danach verteile ich die Fotos und zum Schluß wird dekoriert. Mit dieser Technik bin ich irgendwie am schnellsten.

danidori Fotos einkleben

danidori Memory Notebook Cover

Und so sieht mein fertiges danidori nun von innen aus:

Memory Notebook innen

danidori Crop in den Mai

Ich habe diverse Reste von alten Stickerbögen verbraten, verschiedene Fotoformate benutzt und überhaupt habe ich einfach so drauf los gespielt. Das hat total Spaß gemacht! :-D

danidori von innen

Memory Notebook gestalten

danidori und klartextstempel

Außerdem habe ich Washitape benutzt und Stempel und auf meine geliebten Enameldinger konnte ich natürlich auch nicht verzichten!

danidori Memory Notebook

Die Selfies hat Eva gemacht. <3

Memory Notebook benutzen

danidori zum scrappen benutzen

Erkältung? Schlafmangel? Sieht man doch nix von, oder? *lach*

Scrapbooking im Memory Notebook

Memory Keeping Notebook

Obwohl ich ja sehr oft kleinformatig scrappe, war das Layouten der Seiten im danidori irgendwie ungewohnt. Aber mir gefällt der fertige Heft wirklich sehr gut. Ein richtiger kleiner Erinnerungsschatz für dieses tolle Wochenende!

Memory Notebook gefüllt

Hier war Heidi die Selfie-Queen. Ich liebe diese Bilder!

Letzte Seite danidori

Das war garantiert nicht mein letztes Album dieser Art!

Und falls welche von Euch jetzt neugierig auf die danidoris sind – die gibt es in vielen verschiedenen Varianten hier bei Dani im Shop.

Kreativsüchtig